Dreiklang

 

-der Mensch zwischen Himmel und Erde-

und das Neue entsteht!

 

Auf meinem Weg habe ich erfahren dürfen, dass es möglich ist wieder in die bedingungslose Liebe zurückzukehren, aus der wir kommen, wenn wir in dieses Leben treten.
In dieser Liebe wird ein Weinen zum Lächeln, Traurigkeit zur Freude, Dunkelheit zum Licht und Alles ist gleich-gültig, von gleicher Gültigkeit, die Bewertung hört auf.
Wir kommen wieder ganz bei uns an, in unserer Selbstliebe, in unserem Wesen – und das Leben wird zum Fest.
Mit meiner Liebe zu mir, komme ich Kontakt mit dem Göttlichen in mir….
…und bin im Frieden mit mir und dem Universum  und kann meine ganze Kraft leben.
In dieser Selbstliebe ist es mir möglich eine erfüllte Partnerschaft mit offenem Herzen zu leben, in der auch Dunkelheit und Trauer einen Platz haben und von mir angenommen werden.

Im Annehmen entsteht Freiheit – und die Liebe fließt!

Mit der hawaiianischen Körperarbeit und Elementen der Initiatischen Therapie (Atemreise, Rückführung, Malen und Übungen in der Natur) begleite ich Sie auf Ihrem Weg, um die großen „Steine“, die noch im Weg liegen anzuschauen –
-damit der Weg frei wird für die Liebe.

Auch aus Steinen, die Dir in den Weg gelegt werden, kannst Du etwas Schönes bauen.    ( J.W. von Goethe)

…damit Sie als Mensch im Dreiklang zwischen Himmel und Erde Ihren Platz einnehmen können – und das Neue entsteht.